Der Buxtehuder Bulle

Der Buxtehuder Bulle ist einer der ältesten und wichtigsten deutschen Literaturpreise. Er zeichnet das beste Jugendbuch des Jahres aus. Prämiert werden Jugendromane deutschsprachiger Autoren ebenso wie fremdsprachige Titel, die ins Deutsche übersetzt wurden. Jeder Sieger erhält neben dem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro eine Stahlplastik in Form eines Bullen. Ziel des Buxtehuder Bullen ist es, Jugendliche für das Lesen zu begeistern und die Verbreitung guter Jugendbücher zu fördern.

Der Weg der Preisermittlung ist einzigartig unter den Literaturpreisen. Elf Jugendliche und elf Erwachsene aus ganz Deutschland bilden die Jury, die jedes Jahr im Losverfahren neu zusammengestellt wird.

Was 1971, im Gründungsjahr des Buxtehuder Bullen, noch belächelt wurde, hat sich schnell als Erfolg erwiesen.

    News

    Fünf Titel für Buxtehuder Bulle nominiert

    Fünf Titel für Buxtehuder Bulle nominiert – Ausschließlich Werke von Autorinnen im Rennen um den Jugendliteraturpreis

    Buxtehude. Um den renommierten Jugendliteraturpreis „Buxtehuder Bulle“ konkurrieren in diesem Jahr fünf Jugendbücher. Die Favoriten der 22-köpfigen Jury – bestehend aus elf jugendlichen und elf erwachsenen Leser:innen – wurde an diesem Dienstagnachmittag, 14. Juni, vorgestellt. Die fünf Titel der Shortlist haben sich durch die besten Bewertungen aus den rund 90 Neuerscheinungen ergeben.

    Weiterlesen

    Buxtehude liest und der Bulle liest mit

    Buxtehude liest und der Bulle liest mit

    am 09.07.2022 in der Buxtehuder Altstadt!

    Menschen lesen für Menschen aus ihren Lieblingsbüchern - diese Idee steckt hinter dem Lesefestival „Buxtehude liest". Lesen kann jeder, der Lust hat, und jeder Text ist willkommen. Und das alles kostenlos!

    Weiterlesen

    Doppelpreisverleihung zum 50. Geburtstag

    Doppelpreisverleihung zum 50. Geburtstag:

    „Buxtehuder Bulle“ geht an Wendelin Van Draanen und Alan Gratz

    Buxtehude. Die US-amerikanische Autorin Wendelin Van Draanen und der ebenfalls aus den USA stammende Alan Gratz haben am Donnerstagabend, 11. November, den mit jeweils 5.000 Euro dotierten Jugendliteraturpreis Buxtehuder Bulle aus den Händen von Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt entgegengenommen.

    Weiterlesen

    15-minütige Retrospektive und „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“

    Buxtehuder Bulle kommt auf große Leinwand: 15-minütige Retrospektive und „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“


    Buxtehuder Bulle im Kino: Die Kommunale Initiative
    Kino (KIK) und das Team um den Jugendliteraturpreis Buxtehuder
    Bulle zeigen am Donnerstag, 10. März, 20 Uhr, im Kulturforum am
    Hafen, Hafenbrücke 1, zwei Bullen-Filme.

    Weiterlesen

    Doppel-Verleihung des Buxtehuder Bullen im Jubiläumsjahr

    Doppel-Verleihung des Buxtehuder Bullen im Jubiläumsjahr

    Wendelin Van Draanen und Alan Gratz nehmen Auszeichnung am 11. November persönlich entgegen

    Buxtehude. Die Hansestadt Buxtehude, oder Books-tehude, wie sie auch liebevoll genannt wird, feiert in diesem Jahr mit vielen Aktionen ihren vor 50 Jahren von Winfried Ziemann ins Leben gerufenen Jugendliteraturpreis. Zum Höhepunkt im Jubiläumsjahr wird die offizielle Preisverleihung des mit 5.000 Euro dotierten Jugendliteraturpreis Buxtehuder Bulle am Donnerstag, 11. November ab 18.30 Uhr auf der Halepaghen-Bühne, Konopkastraße 5. Nachdem die Pandemie im vergangenen Jahr den Dreiklang: Shortlist – Entscheid – Verleihung ordentlich durcheinandergewirbelt hat und die sonst mit Publikum und Bullen-Fans öffentlichen Events zum Teil online stattfanden, ist die Freude bei den Organisatorinnen jetzt besonders groß.

    Weiterlesen

    Hansestadt Buxtehude | Jugendliteraturpreis Buxtehuder Bulle | Fachgruppe für Kultur, Tourismus und Marketing | Breite Straße 2 | 21614 Buxtehude