Liverpool Street

Der Autor | Das Buch


Liverpool StreetDas Buch

Liverpool Street, der Bahnhof in London an dem rettende Transporte jüdischer Kinder aus Nazideutschland ankamen, gab diesem Jugendbuch den Titel.

1938: In der Schalterhalle warten die Kinder darauf, von ihren Pflegeeltern oder Verwandten abgeholt zu werden. Eines von ihnen ist die zehnjährige Franziska Mangold aus Berlin.

Das protestantisch erzogene jüdische Mädchen kommt in eine orthodox-jüdische Familie. Ein ldentitätsbruch, der traumatisch ist.Franziska leidte nicht  nur unter der Trennung von ihrer Familie und der großen Sorge um deren Sicherheit, es bedrückt sie auch, dass sie ihrer Freundin Bekka, ohne es zu wollen, die Schiffspassage fortgenommen hat. Aus Ziska, die eigentlich Franziska heißt, wird Frances - ein halber Name für ihre deutsche, ein halber Name für ihre englische Existenz. Ihre Gastfamilie, die Shephards, sind für Ziska, nach der schrecklichen Zeit im Übergangslager, ein wahrer Glücksfall. Zu ihrer Gastmutter Amanda hat sie tiefes Vertrauen und es entwickelt sich eine Mutter-Tochter-Beziehung.
Mit allen Mitteln versucht die kleine Ziska die nötigen Papiere und einen Arbeitsplatz für ihre Eltern zu besorgen. Doch in dem Moment, in dem sie alles zusammen hat, bricht der Zweite Weltkrieg aus. Für Ziska beginnt eine lange, quälende ldentitätssuche … Als die Friedensglocken läuten, hat sich für Ziska viel verändert. Sie ist fast erwachsen geworden, bekennt sich zum Judentum und zu den Shephards. Sie bleibt in England.

„In meinem Kopf tönte es irgendwie endlos: Du fährst jetzt Weg. Ich sah ihre Gesichter Tränen rannen über ihre Wangen. Und da wusste ich diese Menschen lieben mich. Deswegen schicken sie mich fort.“ Hedy Epstein

 

Seitenaufrufe
1255817

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

News

Der Buxtehuder Bulle 2016 geht an Tamara Ireland Stone „Mit anderen Worten: ich

weiterlesen


46. Preisentscheidung

weiterlesen


Nominierungen Buxtehuder Bulle 2016

weiterlesen


„Die Rote Königin“ von Victoria Aveyard mit dem Buxtehuder Bullen 2015 ausgezeichnet

weiterlesen


Wir feiern den Siegertitel Buxtehuder Bulle 2015 und laden dazu herzlich ein

weiterlesen


US-Schriftstellerin Victoria Aveyard kann „Buxtehuder Bullen“ nicht persönlich in Empfang nehmen – Alternativ-Veranstaltung geplant

weiterlesen


45. Buxtehuder Bulle 2015 geht an Victoria Aveyard

weiterlesen


45. Preisentscheidung

weiterlesen


Jugendliteraturpreis Buxtehuder Bulle 2015

weiterlesen


Nominierungen Buxtehuder Bulle 2015

 weiterlesen