Nominierungen Buxtehuder Bulle 2015

Die Shortlist der Jugendbücher für den Buxtehuder Bullen 2015

die rote koenigin
Victoria Aveyard

Die Farben des Blutes: Die rote Königin

Carlsen Verlag, 501 S.

Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie gehört zu den Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite, die übernatürliche Kräfte besitzt, zu dienen. In der Sommerresidenz des Königs geschieht das Unfassbare: Mare rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Aber dessen Bruder, der Thronfolger, bringt Mares Gefühle durcheinander. Mare nutzt ihre Position, um die Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz.

 

scherben maedchen
Liz Coley

Scherbenmädchen

ONE im Bastei Lübbe Verlag, 319 S.

Angie ist dreizehn Jahre alt, als sie während eines Campingtrips entführt wird. Erst drei Jahre später taucht sie wieder zu Hause auf. Doch sie kann sich an nichts erinnern. Mithilfe einer Psychologin kann Angie die verlorenen Erinnerungen zurückholen. Sie hat schreckliche Dinge durchlebt. So schrecklich, dass sich in ihr verschiedene Persönlichkeiten gebildet haben, um die Jahre in Gefangenschaft an ihrer Stelle durchzustehen. Diese könnten ihr helfen, die Vergangenheit wieder zusammenzusetzen. Doch sie alle wissen, dass Angie an der Wahrheit zerbrechen würde.

 

troja komplott
Ortwin Ramadan

T.R.O.J.A. Komplott

Coppenrath Verlag, 382 S.

Gesundheit ist Pflicht. Mit dieser Philosophie ist der 21-jährige Nico aufgewachsen. Wie alle anderen US-Bürger trägt auch er Nanobots in seinen Blutbahnen, die seinen Körper rund um die Uhr überwachen und sogar kleine Operationen vornehmen können. Als Nico als frischgebackener FBI-Agent für das Geheimprojekt T.R.O.J.A. rekrutiert wird, erfährt er, dass die kleinen Helfer sogar die Augen zur Kamera machen können und Bilder übertragen. Das ist die Revolution im Kampf gegen Terrorismus. Doch bald kommen Nico Zweifel und er wird selbst zum Gejagten.

 

liebe ist was fuer idioten wie mich
Sabine Schoder

Liebe ist was für Idioten. Wie mich.

S. Fischer Verlag, 348 S.

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet. Wirklich. Kein großes Ding. So was passiert. Aber ausgerechnet ihr? Nein! Ganz. Sicher. Nicht. Oder vielleicht doch? Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut – und so berauschend, dass sie süchtig macht.

 
 

eden academy
Lauren Miller

Eden Academy: Du kannst dich nicht verstecken

Ravensburger Buchverlag, 512 S.

Massachusetts im Jahr 2030: Ein Traum geht für Rory in Erfüllung: Sie wird an der berühmten Eden Academy angenommen. Doch schon bald erhält sie Nachrichten von einem Unbekannten, der viel über sie zu wissen scheint. Ist an den Gerüchten über einen Geheimbund an der Schule etwas dran? Welche Rolle spielt die App, die alle benutzen? Und wer ist der attraktive, rebellische North, der ihr etwas zu verheimlichen scheint?

 

ada
Angela Mohr

ADA: Im Anfang war die Finsternis

Arena Verlag, 320 S.

Ada lebt in einer abgeschiedenen Gemeinschaft. Dort wohnen diejenigen, die von Gott nach dem Ende aller Tage gerettet werden. Nur im Dorf bist du sicher und draußen lauert das Verderben – so glaubt Ada. Bis Luca auftaucht und alles in Frage stellt. Von ihm erfährt Ada, dass Ihr totgeglaubter Bruder Kassian lebt! Sie will ihn finden und flieht. Doch erträgt sie die Wahrheit, die sie
auf der anderen Seite erwartet?

 

 

mein herz und andere schwarze loecher
Jasmine Warga

Mein Herz und andere schwarze Löcher

FISCHER Sauerländer Verlag, 384 S.

Aysel will nicht mehr leben – sie wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, sich für immer zu verabschieden. Als sie im Internet Roman kennenlernt, scheint er der perfekte Komplize für ihr Vorhaben zu sein. Und während die beiden ihren gemeinsamen Tod planen, spürt Aysel, wie sehr sie sich auf die Treffen mit Roman freut, wie hell und leicht ihr Herz sein kann. Aysel beginnt zu kämpfen. Um ihr Leben. Um sein Leben. Und um ihre gemeinsame Liebe.

 

 

was uns bleibt ist jetzt
Meg Wolitzer

Was uns bleibt ist jetzt

cbt Verlag, 378 S.

Jam durchlebt die erste große Liebe zu Reeve so intensiv wie nichts zuvor. Dann stirbt Reeve und für Jam ergibt das Leben keinen Sinn mehr. Ein Internat für traumatisierte Teenager und speziell eine exklusive Literaturklasse, der Jam zugeteilt wird, sollen helfen. Ihre Lehrerin, Mrs Q, gibt den Schülern Tagebücher mit. Als die Jugendlichen nachts darin schreiben, gelangen sie in die Welt ihrer eigenen Vergangenheit. Doch eines Tages muss Jam sich entscheiden: Gibt sie der Zukunft eine Chance?

  

Eingestellt am 21.06.2016

Seitenaufrufe
1128750

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online

News

Wir feiern den Siegertitel Buxtehuder Bulle 2015 und laden dazu herzlich ein

weiterlesen


US-Schriftstellerin Victoria Aveyard kann „Buxtehuder Bullen“ nicht persönlich in Empfang nehmen – Alternativ-Veranstaltung geplant

weiterlesen


45. Buxtehuder Bulle 2015 geht an Victoria Aveyard

weiterlesen


45. Preisentscheidung

weiterlesen


Jugendliteraturpreis Buxtehuder Bulle 2015

weiterlesen


Nominierungen Buxtehuder Bulle 2015

 weiterlesen